Eindrücke aus dem Gebetshaus zu den Terroranschlägen in Belgien

Nebenher laufen gerade die Nachrichten. Man kann die Schreckensbilder aus Brüssel kaum ertragen. Furcht will sich im Herzen ausbreiten.

Im Gebetshaus gab es heute Nachmittag eine sehr intensive Gebetszeit für Belgien und ganz Europa.

Hier ein paar Eindrücke, die uns besonders bewegt haben:

2. Könige 6, 15-17
‚Als der Diener Elischas morgens aufstand und vor die Tür trat, sah er die Stadt von Truppen und Streitwagen umstellt. »Was sollen wir jetzt tun?«, fragte er Elischa. Der gab ihm zur Antwort: »Lass dir keine Angst einjagen, weil es so viele sind! Auf unserer Seite stehen noch mehr.«Darauf betete Elischa: »Herr, öffne doch meinem Diener die Augen!« Da öffnete der Herr ihm die Augen, und er sah: Der ganze Berg, auf dem die Stadt lag, war rings um Elischa bedeckt mit Pferden und Streitwagen aus Feuer.‘

Gebet um offene Augen, dass wir als Leib Christi erkennen, welchem Gott wir dienen. Mit ihm sind wir immer in der Mehrheit!

Psalm 2

‚Was soll der Aufruhr unter den Völkern? Wozu schmieden sie vergebliche Pläne? Die Herrscher der Erde lehnen sich auf, die Machthaber verbünden sich gegen den Herrn und den König, den er erwählt hat: »Wir wollen nicht mehr ihre Knechte sein! Auf, lasst uns die Fesseln zerreißen!«  Doch der Herr im Himmel lacht, er spottet nur über sie. Dann aber wird er zornig; er herrscht sie an, stürzt sie in Angst und Schrecken:  »Ich habe meinen König eingesetzt! Er regiert auf dem Zion, meinem heiligen Berg.«  Ich gebe bekannt, was der Herr verfügt hat. Er hat zu mir gesagt: »Du bist mein Sohn, heute habe ich dich dazu gemacht. Fordere von mir alle Völker, ich schenke sie dir; die ganze Erde gebe ich dir zum Besitz. Regiere sie mit eiserner Faust! Wenn du willst, zerschlag sie wie Töpfe aus Ton!«  Darum nehmt Vernunft an, ihr Könige; lasst euch warnen, ihr Mächtigen der Erde!  Unterwerft euch dem Herrn, zittert vor ihm und jubelt ihm zu!  Huldigt seinem Sohn! Sonst wird er unwillig und es ist um euch geschehen; denn sein Zorn ist schnell entflammt. Wohl allen, die bei ihm Schutz suchen!‘

Der Herr sieht das Ende der Geschichte! Und deswegen kann er lachen und spotten. Es gab den starken Eindruck, dass über Europa die Furcht des Herrn kommen muss. Es gibt entweder die Furcht vor Menschen oder die Furcht des Herrn.

Jemand hatte das Bild, dass Gott über Deutschland ein Tuch spannt und um Deutschland herum eine Gebetsmauer aus Lobpreisern und Fürbittern baut, das sah aus wie eine Lichterkette. Deutschland soll für die Welt so zum Segen werden, wie es einst zum Fluch geworden ist.

Psalm 17, 7-13
‚Zeige mir auf wunderbare Weise deine Gnade. Du rettest mit deiner Kraft die Menschen, die bei dir Schutz vor den Feinden suchen. Behüte mich wie einen Augapfel und gib mir Zuflucht unter dem Schatten deiner Flügel. Beschütze mich vor den gottlosen Menschen, die mich vernichten wollen und vor meinen Feinden, die mir von überall her nachstellen. Sie kennen kein Erbarmen und reden überheblich. Sie verfolgen und umzingeln uns und wollen uns zu Boden werfen. Sie sind wie ein hungriger Löwe, der im Hinterhalt auf Beute lauert, um sie zu zerreißen; wie ein junger Löwe, der im Hinterhalt sitzt. Erhebe dich, Herr, tritt ihm entgegen und unterwirf ihn! Rette mich mit deinem Schwert vor dem Gottlosen.‘

Gebet, dass der Leib Christi wie ein Fels ist in dieser Zeit. Dass das Licht Gottes leuchtet und das Wort Gottes läuft in diese dunkle Welt hinein.

Wie schön, dass wir diese Woche Ostern feiern dürfen! Der Sieger steht fest! Jesus hat dem Tod alle Macht genommen. Das gibt uns Mut und Zuversicht und unerschütterliche Freude in dieser herausfordernden Zeit!

 

 

 

(&amp;amp;lt;a href=“/text/GNB/4.Mose22%2C31″ target=“_blank“&amp;amp;gt;4Mo 22,31&amp;amp;lt;/a&amp;amp;gt;; &amp;amp;lt;a href=“/text/GNB/2.K%C3%B6nige2%2C11″ target=“_blank“&amp;amp;gt;2Kön 2,11&amp;amp;lt;/a&amp;amp;gt;)<span id=“mce_marker“ data-mce-type=“bookmark“>​</s
Advertisements

2 Gedanken zu „Eindrücke aus dem Gebetshaus zu den Terroranschlägen in Belgien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s