Licht in der Dunkelheit

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn ich die Nachrichten schaue, dann frage ich mich, wie dieses Jahr wohl werden wird. Ganz schnell lasse ich mich mitreißen von Angst und Sorge und Ungewissheit. So sehr ich auch dafür bin, dass Deutschland Flüchtlinge aufnimmt und die wunderbare Chance sehe, die wir als Christen durch die momentane Situation hier haben – das Missionsfeld vor unserer Haustür! Gott macht es uns so leicht… – so sehr beunruhigen mich auch Vorfälle, wie z.B. die massenhaften sexuellen Belästigungen in Köln in der Silvesternacht. Hier ein ausgezeichneter Artikel dazu. Oder die Übergriffe auf christliche Flüchtlinge in den Heimen. Ich fühle mich dann so klein und hilflos wenn ich von den kaum kontrollierbaren Entwicklungen lese oder höre.

Und dann gibt es so Momente wie gestern Abend auf der MEHR Konferenz. Wo tausende Christen ihre Handy Taschenlampe anmachen und ein Lichtermeer entsteht. Wo ein Zeichen in der geistlichen Welt gesetzt wird, wo der Terror und die Angst und der Tod in ihre Schranken gewiesen werden. Ich war sprachlos, bewegt, tief ergriffen – und wurde wieder einmal daran erinnert, dass wir als Gläubige keinen Grund haben zu verzweifeln. Nie. Und dass wir durch das Gebet die stärkste Waffe haben, die sich der Hoffnungslosigkeit und der schwierigen Situation in Deutschland und Europa stellen kann.

12523093_10153343309798506_5441092573191998670_n

Wir sind in Jesus siegreiche Überwinder! Der Feind will, dass wir verzweifeln und nur auf die Umstände sehen, die ja wirklich Besorgniserregend sind. Aber das ist nur ein Teil der Realität. Wir wissen um die unsichtbare Welt. Wir wissen um den Kampf, der da tobt. Und wir wissen, wer der Sieger ist. Jesus sitzt auf dem Thron und hält das Zepter in der Hand. Unerschütterlich. Wir brauchen uns nicht zu fürchten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s